INTEC Online (www.intec-online.info) - Zeitschrift für Energie und Gebäudemanagement

URL dieses Beitrags: http://www.intec-online.info/go/2100157

Zeitschrift für Energie und Gebäude-Management

Home / Nachrichten / Solarweltrekord in Bayern

 

Messenachlese Intersolar 2005

Solarweltrekord in Bayern

Im Bayerischen Pocking soll das größte zusammenhängende Solarkraftwerk der Welt entstehen. Nach seiner Fertigstellung wird es Strom für rund 3.300 Haushalte liefern.

Durchbricht die 10 MW-Schallmauer: Shells geplantes Solarkraftwerk in Pocking bei Passau (Bild: Shell Solar)

Shell Solar nutzte die Freiburger Messe, um sein neuestes Großprojekt anzukündigen: auf einem ehemaligen Militärgelände nahe der bayerischen Stadt Pocking soll das weltgrößte zusammenhängende Solarkraftwerk mit einer Leistung von 10 MW errichtet werden. Die Anlage besteht aus sechs Einheiten mit jeweils 1.667 MW, die parallel an ein 20.000-Volt-Netz des Energieversorgers E.On Bayern angeschlossen werden. Die 62.500 Solarmodule werden auf Aluminiumgestelle mit einer Gesamtlänge von 16,5 km montiert.

Das System ist auf höchstmögliche Energieausbeute ausgelegt und basiert auf dem von Shell Solar entwickelten Master-Slave-Prinzip. Baubeginn soll im August diesen Jahres sein. Je nach Witterungsbedingungen wird mit einer Fertigstellung der Anlage im März 2006 gerechnet.

Shell Solar tritt als Generalunternehmer für das Solarkraftwerk auf. Die Projektentwicklung liegt in den Händen von Martin Bucher, der bereits mehrere Solarparks der Megawatt-Klasse initiiert hat. Die Realisierung des rund 40 Mio. Euro großen Projektes erfolgt über dafür eingerichtete Objektgesellschaften der Commerzleasing und Immobilien AG.